Angeln in Vilhelmina

Äsche

Die Äsche mir ihrer charakteristischen lila/rot schimmernden Rückenflosse liebt klares, kaltes strömendes Wasser, kann aber auch in unseren Binnenseen geangelt werden. Viele mögen sie sowohl als Sportfisch als auch als Speisefisch; im letzteren Fall wird empfohlen, die Äsche baldmöglichst zuzubereiten, z.B. in Folie gegrillt direkt am Strand, vielleicht mit etwas Wacholder als extra Gewürz. Die Äsche ernährt sich überwiegend von Insekten und kann mit Vorteil mit Fliegen geangelt werden, sonst aber auch mit Spinner oder Würmern. Fliegenfischer können Nymphen oder Trockenfliegen benützen, probieren Sie die klassischen Superpuppe oder Europa 12. Beim spinnen kleine Spinner verwenden wie z.B. Rgv gliet oder King facett. In fließendem Gewässer ist die Äsche überall anzutreffen: Im Wildwasser als auch ruhigen Partien. Auch die Äsche liebt kühles Wasser und wird am besten im Vorsommer oder im Herbst geangelt, wenn das Wasser ein wenig kälter ist. Ein spannendes Angeln für erfahrene Fliegenfischer und Anfänger ist das Nymphenangeln mit Anbissidikator in etwas tieferem Wildwasser, weil man sich da lange verweilen kann und nicht allzu weit auswerfen muss, um viele Fische zu angeln. Der gesamte Vojmån ist ein anerkannt gutes Äschengewässer, probieren Sie z.B. Volgsele und das nördliche Vojmån Fiskevårdsområde. Wenn Sie es vorziehen, in Seen zu angeln, gibt es im Malgomaj gute Äschenbestände (Nordansjö, Malgovik och Strömnäs Fiskevårdsområde.)

Mehr Information zum Äschenangeln und die geeignetsten Stellen in Vilhelmina erhalten Sie, wenn Sie das nachstehende Formular ausfüllen oder uns auf +46 (0)940-107 60 anrufen.

CAPTCHA
Var god vänta...